Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung und Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Pausierung, Widerruf und Kündigung
8. Gewährleistung, Mängel und Haftung
9. Speicherung des Vertragstextes
10. Datenschutz
11. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der SuperBioMarkt AG, Am Mittelhafen 16, 48155 Münster (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (0) 251-97822-500 sowie per E-Mail unter info@superbiobringts.de.
1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jedes Unternehmen oder jede juristische Person, die ein Rechtsgeschäft abschließt.
1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
2.2. Die angebotenen Produkte werden ausschließlich im Abo angeboten, das heißt dass die einmalige Bestellung eine regelmäßig wiederkehrende wöchentliche Belieferung mit den bestellten Produkten nach sich zieht.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche “in den Warenkorb” in einem Warenkorb sammeln. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche “Kaufen” einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren abgeben. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
3.2. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer den Auftrag des Kunden innerhalb von 7 Tagen mit einer Auftragsbestätigung per Mail bestätigt hat. Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht. Der Verkäufer kann den Vertrag mit einem Kunden ohne Begründung ablehnen.

4. Preise und Versandkosten
4.1. Da sich das Angebot ausschließlich an Geschäftskunden richtet, sind die Preise exklusiv der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer angeführt. Diese wird im Laufe des Bestellvorganges, jedenfalls vor dem Bestellabschluss und auf der Rechnung explizit aufgelistet.
4.2. Der Verkäufer berechnet für die Lieferung keinerlei Versandkosten.
4.3. Der Verkäufer ist bemüht, die Produktpreise nicht zu verändern, auch wenn es sich um sehr preisvariable Ware handelt. In Ausnahmefällen behält sich der Verkäufer deswegen das Recht auf Preisänderungen und Irrtümer vor.
4.4. Für jede nicht bei der Folgelieferung retournierten Transportkiste werden dem Kunden 7 € zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt.  Zum Zweck der Nachvollziehbarkeit dokumentiert der Lieferbote die zurückgenommenen Transportkisten und lässt diese vom Kunden per Unterschrift bestätigen.

5. Lieferung und Warenverfügbarkeit
5.1. Die Lieferung erfolgt jeden Dienstag zwischen 8:00 und 16:00 Uhr per Lastenrad an die jeweils vom Kunden angeführte Lieferadresse. An Feiertagen findet keine Auslieferung statt. Darüber wird Käufer einige Tage davor per Mail benachrichtigt.
5.2. Liefergebiet ist das Stadtgebiet von Münster (NRW).
5.3. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Die gelieferte, aber nicht zustellbare Ware wird dem Kunden im diesem Fall in Rechnung gestellt.
5.4. Liefertermine oder -Fristen sind voraussichtliche Angaben. Sie gelten grundsätzlich nur als annähernd vereinbart. Falls der Verkäufer in Verzug gerät, hat der Kunde ihm eine angemessene Nachfrist zu setzen. Erst nach Ablauf dieser Nachfrist kann er vom Vertrag zurücktreten, wenn die Waren ihm bis zu diesem Zeitpunkt nicht als versandbereit gemeldet wurden. Höhere Gewalt, hoheitliche Maßnahmen sowie Streiks, Aussperrung und sonstige Ereignisse, die zur Ver-/Behinderung oder wesentlichen Erschwerung der Lieferung führen, berechtigen den Verkäufer zu einer entsprechenden Verlängerung der Lieferzeit oder zum Rücktritt vom Vertrag. Gleiches gilt für entsprechende Ereignisse im Bereich unserer Vorlieferanten. Der Kunde kann vom Verkäufer die Erklärung verlangen, ob er zurücktreten oder innerhalb angemessener Frist liefern will. Er kann im Fall der Nichterklärung selbst vom Vertrag zurücktreten.

6. Zahlungsmodalitäten
6.1. Dem Kunden steht die Möglichkeit der Bezahlung per Rechnung zur Verfügung.
6.2. Die Rechnungsstellung erfolgt zum Monatsende mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung.
6.3. In Fall der Zahlungsversäumnis hat der Verkäufer das Recht, dem Kunden die gesetzlichen Verzugszinsen in Rechnung zu stellen.
6.4. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.
6.5. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Pausierung, Widerruf und Kündigung
7.1. Der Kunde kann jeweils bis Dienstag eine Pausierung der regelmäßigen Belieferung für die Folgewoche(n) veranlassen. Dies ist über das eigene Kundenkonto auf der Homepage, schriftlich oder auch telefonisch möglich. Pausierte Lieferungen werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.
7.2. Ein Widerrufsrecht nach §§ 312 d, 355, 357 BGB oder Rücktrittsrecht steht dem Kunden nach Vertragsabschluss nicht zu, da es sich gem. § 312 d BGB bei der bestellten Ware um verderbliche Ware handelt.
7.3. Der Kunde kann ein Abo bis zwei Wochen vor Monatsende zum darauf folgenden Monat kündigen. Dies ist im eigenen Kundenkonto auf der Homepage oder auch schriftlich möglich.

8. Gewährleistung, Mängel und Haftung
8.1. Der Verkäufer sichert zu, das bestellte Obst sorgfältig zu transportieren. Bei der Anlieferung der Obstkisten geht die Gefahr für Beschädigungen der Ware mit Übergabe an der Lieferadresse an den Kunden bzw. den Empfänger über. Etwaige erkennbare Mängel oder Reklamationen können nur unverzüglich nach Auslieferung geltend gemacht werden, da es sich um verderbliche Ware handelt.
8.2. Beruht die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, ist eine etwaige Haftung vom Verkäufer auf den Warenwert begrenzt. Reklamierte und berechtigte Mängel werden durch Gutschrift behoben. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Im Falle der Nichtabnahme der bestellten Ware ist der Verkäufer berechtigt, Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu verlangen.

9. Speicherung des Vertragstextes
9.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
9.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

10. Datenschutz
10.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
10.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
10.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
10.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

11. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache
11.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist Münster (SuperBioMarkt AG).
11.2. Vertragssprache ist deutsch.